Zur Homepage
Zur Homepage Diese Seite ausdrucken Kontakt
 
HOMEPAGE
LONETAL
TOURISMUS
AKTIVITÄTEN
INFORMATIONEN
 


   

Sehenswürdigkeiten

Lonetalhöhlen
HöhlenErlebnisWelt
Charlottenhöhle
HöhlenHaus
HöhlenSchauLand
Steiff-Museum
Die Höhle des Löwenmenschen
Museumsbahn
und mehr...

Essen & Trinken

Übernachten

Lokale Produkte

Umgebung

Die Charlottenhöhle bei Hürben

Charlottenhöhle Entdeckung Königin Charlotte Anfahrt

Mit 587 Metern ist die Charlottenhöhle eine der längsten Schauhöhlen Süddeutschlands. Die Höhle, im Jahre 1893 entdeckt, erhielt ihren Namen nach der damaligen Königin Charlotte von Württemberg. Den Höhlengast erwartet ein unvergessliches und bleibendes Erlebnis und der nachfolgende kurze Rundgang kann Ihnen nur einen kleinen Vorgeschmack auf die faszinierende Welt der Tropfsteine geben.


Vor langer Zeit wurde die Höhle durch die Kraft des Wassers geschaffen. Danach entstand in vielen tausend Jahren in den Hallen und Gängen ein wahres Wunderwerk an Tropfsteinen.  Zu den ersten Säugetieren, die die Höhle aufsuchten, gehörten wahrscheinlich Fledermäuse, sicher aber Höhlenbären. Die Bären hinterließen an mehreren Stellen in der Höhle glattpolierte Felsflächen, weil sie hier ihr Fell vom getrocknetem Schlamm und Ungeziefer reinigten. Eiszeitliche Jäger, wie in den benachbarten Lonetalhöhlen, wurden in der Charlottenhöhle nicht nachgewiesen.

 

 







Öffnungszeiten
 

Geöffnet von
April bis Oktober

An Werktagen von
9.00 -11.30 Uhr
& 13.30-16.30 Uhr

An Sonn- und Feiertagen von
9.00-16.30 Uhr

 

Telefon:

Kiosk Höhleneingang, Telefon: 
(07324) 7296

Höhlen- und Heimatverein
 Telefon: 
(07324) 987146

Buchtipp

cover
Höhlenführer Schwäbische Alb



Konzeption & Realisierung: ©2003-11 NeXXt Business Solutions®  |  Kontakt