Zur Homepage
Zur Homepage Diese Seite ausdrucken Kontakt
Fohlenhauswanderung
 
HOMEPAGE
LONETAL
TOURISMUS
AKTIVITÄTEN
INFORMATIONEN
 


aktiv.html
   

Wandern

Höhlentour
Zum Fohlenhaus
Durchs Lonetal
Hungerbrunnen
Radfahren

Jogging

Inline-Skating

Wintersport

und mehr...


Tourenvorschläge

 

Spaziergang zum Fohlenhaus

Der Weg zum Fohlenhaus gehört mit zu den landschaftlich reizvollsten Abschnitten des Lonetals und eignet sich hervorragend für einen Sonntagnachmittag-Spaziergang. Unmittelbar vor der Höhle befindet sich ein Grillplatz und eine Sitzgelegenheit, im Sommer ist das Fohlenhaus damit auch ein schönes Ziel für ein Familienpicknick.

Die Strecke zum Fohlenhaus beträgt vom Wanderparkplatz Salzbühl aus nur ca. 2 km und ist damit auch für Kinder gut geeignet. 

Sie können am Fohlenhaus wieder umdrehen, am besten laufen Sie auf Höhe des Fohlenhauses über die kleine Brücke und auf der anderen Seite der Lone wieder zurück. Sie können auch vom Fohlenhaus noch ca. 1 km weiter talabwärts der Lone folgen und anschließend links über die Brücke die Lone überqueren. Es folgt ein längerer Anstieg, oben angekommen geradeaus (nicht rechts) und dann dem Weg folgen. Die Strecke endet auch hier wieder am Wanderparkplatz.

Eine andere landschaftlich sehr reizvolle Erweiterungsoption ist es, am Fohlenhaus dem Radweg (ADK2) rechts hoch zu folgen. Nach etwa 3/4 des Anstieges nehmen Sie die erste Abzweigung (Nuernbergerweg bzw. ADK2) und folgen diesem, bis Sie wieder zurück im Lonetal sind. Im Lonetal angekommen wieder links entweder auf dem Waldweg oder direkt dem Lauf der Lone stromaufwärts  folgen. Hier wurde die Lone auf weiten Strecken sehr schön renaturiert.

Möglich ist es auch, die Wanderung bereits am Parkplatz an der Holzkircher Brücke (der westliche Parkplatz auf der Karte) zu beginnen und von dort aus einen etwas ausgedehnteren Fußmarsch in Richtung Fohlenhaus zu unternehmen. Alternativ bietet sich von dort aus auch eine Wanderung in Richtung Breitingen an.

Streckenbeschreibung

Die Strecke beginnt am Wanderparkplatz Salzbühl. Biegen Sie vor der Brücke rechts in den Wanderweg ein (ADK2). Schon nach wenigen Metern sehen Sie auf der rechten Seite das Naturdenkmal "Salzbühl", eine eindrucksvolle Felswand mit einem kleinen Felsvorsprung. 

Weiter geht's direkt an der Lone entlang in Richtung Fohlenhaus. Vorbei an einem kleinen Feuchtbiotop auf halber Strecke erreichen Sie schon nach kurzer Wanderzeit das Fohlenhaus. 

Das Fohlenhaus besteht aus zwei nebeneinanderliegenden kleinen Höhlen. Mit etwas Phantasie erkennt man von weitem in der Felsformation ein Fohlen, daher der Name Fohlenhaus. Auch im Fohlenhaus wurden Reste urzeitlicher Siedlungen gefunden, auch wenn Sie an Berühmtheit nicht an die spektakulären Funde der flussabwärts gelegenen Höhlen heranreichen.

An der Flussbiegung auf Höhe des Lonetals ist das Wasser glasklar und an der kleinen Brücke kann man dem Plätschern des Wassers zuhören und Füße und Seele baumeln lassen. Von hier können Sie Ihre Wanderung auf der anderen Seite zurück in Richtung Wanderparkplatz als Rundweg beenden.




Anfahrt

Über Bernstadt in Richtung Holzkirch. Kurz nach dem Ortseingang rechts abbiegen, kurz danach wieder rechts abbiegen ins Lonetal. ca. 1 km bis zum Parkplatz.

Dynamische Anfahrtsskizze und -beschreibung zum Fohlenhaus

 


Kartentipp

cover
ADFC Regionalkarten, Ulm und Umgebung

Buchtipps

cover
Schwäbische Alb, Ost

cover
Wandern und Einkehren, Bd.6, Schwäbische...

cover
Schmidt, Werner : Schwäbische Alb,...



Konzeption & Realisierung: ©2003-04 NeXXt Business Solutions®  |  Kontakt